Neue Steinsäge für die Werkstatt

Steinsäge in der Werkstatt

Im Jahr 2013 konnte in der Landesberufsschule Wals die neue Steinsäge für den Unterricht in Betrieb genommen werden. Es handelt es sich dabei um eine Brückensäge „BRAVO Junior-25“ der Firma WEHA (Schnitttiefe 22cm, Schnittlänge 330 cm) mit drehbaren Arbeitstisch.

 

Diese Inbetriebnahme stellt, neben der im Jahr 2011 errichteten modernen Steinmetzwerkstätte, einen weiteren Schritt dar, dem Berufsbild der Steinmetze gerechter zu werden. Vor allem aber wird dadurch den Steinmetzlehrlingen, auch in der Berufsschule, eine Ausbildung mit zeitgemäßer Technik geboten.

 

Dank, zum Gelingen  dieser Investition in die Zukunft, gilt zum einen dem stellvertretenden Bundesinnungsmeister Herrn Franz Reinisch der die Organisation der Steinsäge übernommen hat und im Besonderen der Firma WEHA die uns bei der Aufstellung der Anlage großzügig entgegengekommen ist.